KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Archiv Dezember 2005

Brüssel: 30.000 Frauen gegen Armut und Gewalt

(17.12.2005)   Brüssel: 30.000 Frauen gegen Armut und Gewalt "Wir Frauen in Europa marschieren für die Schaffung einer Welt, in der Frauen und Männer gleichberechtigt sind, einer Welt, in der die Herrschaft der Männer mit allem, was sie für Frauen an Mar...

...mehr


Kindereinrichtungen in Graz:

(17.12.2005)   Kindereinrichtungen in Graz: Mehraufwand für Tarifgleichstellung darf nicht zur Erhöhung der Elternbeiträge führen! 27. November 2001 Der Mehraufwand für die tarifliche Gleichstellung von städtischen und privaten Kinderbetreuungseinricht...

...mehr


Die Waffen nieder !

(17.12.2005)   Die Waffen nieder ! Der Krieg wird nicht erklärt, sondern fortgesetzt. Von den Medien schon wieder ohne aus dem Blickfeld geraten, sind die afghanischen Frauen. Für die Rechtfertigung der Bombardierung wurden sie benutzt, ihr damalige...

...mehr


Das Alternativbudget der KPÖ

(17.12.2005)   Die Privilegien der Reichen streichen!Wie eine KPÖ-Finanzministerin 134 Millarden Schilling für das Budget flüssig machen würde, ohne ArbeitnehmerInnen und PensionistInnen zu belasten. Eine Finanzministerin der KPÖ würde folgende Budgetrede ...

...mehr


Globalisierung aus Frauensicht

(17.12.2005)   Globalisierung aus Frauensicht (Exzerpt einer Textsammlung im gleichnamigen Buch von Ruth Klingebiel und Shalini Randiera, Dietz-Verlag, 1998) von Heidi Ambrosch Globalisierung umgreift eine Vielzahl miteinander verwobener Prozesse: ...

...mehr


8. März - Internationaler Frauentag

(17.12.2005)   8. März Internationaler Frauentag 2004 Frauentagsdemo in Wien 8. März -17 Uhr Treffpunkt: Mariahilferstr./Ecke Neubaug....

...mehr


Steiermark: Lehrerabbau trifft vor allem Frauen

(17.12.2005)   Steiermark: Lehrerabbau trifft vor allem Frauen 12. Mai 2001 Als Folge des Belastungskurses von Bund und Land bezeichnete die Grazer KPÖ-Klubobfrau Elke Kahr am Samstag den Abbau von 382 PflichtschullehrerInnenstellen in der Steiermark. ...

...mehr


Rede von Heidi Ambrosch anlässlich der "Sicherheitskonferenz" am 15. Juni 2002 in Wien

(17.12.2005)   Rede von Heidi Ambrosch anlässlich der "Sicherheitskonferenz" am 15. Juni 2002 in Wien Liebe Freundinnen und Freunde, Milliarden Dollar, die man den Ärmsten der Welt vorenthalten oder aus ihnen raus gepresst hat, werden seit dem 11. Septembe...

...mehr



Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links

Aktuelles:


Hiroshima-Gedenken: Vernichtung aller nuklearen Waffen, Abrüstung statt Aufrüstung
(6.8.2020)

...mehr


Für ein progressives Österreich und eine solidarische Gesellschaft!
(20.7.2020)

...mehr


Stopp der US-Blockade-Politik gegen das solidarische Kuba
(20.7.2020)

...mehr


Neuerscheinung über die Geschichte der KPÖ
(17.7.2020)

...mehr


Die Krise solidarisch bewältigen!
(7.7.2020)

...mehr