KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Archiv Dezember 2005

Frauenorte nicht mehr notwendig?

(17.12.2005)   Keine Gewalt an FrauenKPÖ fordert eigenständige weibliche Existenzsicherung und ausreichend Geld für Frauenprojekte. KPÖ-PD (Wien) - Am 25. November beginnt die bis zum 10. Dezember dauernde internationale Kampagne gegen Gewalt an Frauen und ...

...mehr


Kärnten führt Mütter"pension" ein

(17.12.2005)   Haider als Weihnachtsmann Morgen kommt der Weihnachtsmann – unter dem sozialen Mantel, den sich der Kärntner Landeshauptmann umgehängt hat, ist aber nur unschwer der Pferdefuß zu erkennen. Am Samstag, den 17....

...mehr


Frauenorte nicht mehr notwendig?

(17.12.2005)   Frauenorte nicht mehr notwendig? Frauenorte und Women Only-Kontexte sind eine Errungenschaft der Neuen Frauenbewegung seit den 1970er Jahren. Es sind Orte der Inspiration aber auch politische Räume. Diese gehen zunehmend verloren. Braucht die ...

...mehr


Frauenorte nicht mehr notwendig?

(17.12.2005)   Die Linzer KPÖ-Frauengruppe kämpft für ein antifaschistisches Denkmal und Straßenbenennung. Im April des heurigen Gedenkjahres beschloss die Linzer KPÖ-Frauengruppe für die Errichtung eines Denkmals in Erinnerung der getöteten Frauen im Kaplan...

...mehr


Frauenarchiv

(17.12.2005)   Textarchiv - KPÖ-Frauen In der Wahlkalenderin präsentierten die Frauen der KPÖ kurzgefaßt ihre Positionen ... zu den Bezirks- und Gemeinderatswahlen in Wien, Oktober 2005Frauen-Wahl-Programmdie KPÖ kandidiert ...

...mehr


Es geht um einen Kurswechsel

(17.12.2005)   Es geht um einen Kurswechsel Rede von Heidi Ambrosch bei der Demonstration "1 Jahr Regierung = 1 Jahr Widerstand" am 3. Februar 2001 in Wien. Wenn wir heute anlässlich einem Jahr schwarz-blauer Machtübernahme auf ein Jahr Widerstand zurückblic...

...mehr


"Frauen können das nicht allein entscheiden"

(17.12.2005)   "Frauen können das nicht allein entscheiden" Meinte "Männerministerin" Haupt zur - alarmierenden - neu angeheizten Debatte um die Fristenregelung. "Es sei unvorstellbar" (?), so Haupt, "dass der Zweite, der am Zustandekommen des Kindes bet...

...mehr


Notstandshilfe gekürzt

(17.12.2005)   Notstandshilfe gekürzt 15. Jänner 2001 Ein kleiner Erlass kurz vor Weihnachten und bis zu 50.000 Arbeitslose - vorwiegend Frauen - müssen eine weitere Kürzung ihrer Notstandshilfe hinnehmen. 100 Millionen presst Bartenstein damit den Ärm...

...mehr



Rote Denkfabrik

Aktuelles:


Steiermark: Es geht um viel
(21.11.2019)

...mehr


Kinderarmut ist kein Schicksal!
(18.11.2019)

...mehr


Linz: Nichts als Widerspruch…
(14.11.2019)

...mehr


Warum es in Bolivien einen Putsch gab
(13.11.2019)

...mehr


Zahl der Millionäre in Österreich steigt weiter an
(23.10.2019)

...mehr