KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Archiv Juli 2008

KPÖ lehnt Vollprivatisierung der AUA ab

(30.7.2008)   Gegen die Vollprivatisierung der AUA spricht sich die KPÖ aus. KPÖ-Wirtschaftssprecher Michael Graber fordert Konsequenzen für das für den jetzigen Zustand der Luftfahrtsgesellschaft verantwortliche Management, vor allem AUA-Chef Alfred Ötsch und ÖIA...

...mehr


Warum die KPÖ auf den Stimmzettel soll

(30.7.2008)   „Wir“ leisten uns Steuergeschenke an die zehn Prozent unserer Gesellschaft, die zwei Drittel des gesamten vorhandenen Vermögens besitzen. Gleichzeitig werden sozialstaatliche Leistungen mehr und mehr eingeschränkt und in Frage gestellt. Die Mehrheit ...

...mehr


Ein Schandfleck der rotschwarzen Koalition

(30.7.2008)   Als einen Schandfleck der rotschwarzen Koalition bezeichnet KPÖ-Bundessprecherin Melina Klaus die per 1. August 2008 in Kraft tretende Abschaffung der Erbschafts- und Schenkungssteuer: „Während die Regierung die unsozialen Studiengebühren (130 Mio. E...

...mehr


ÖsterARM – ÖsterREICH

(30.7.2008)   Gedanken zur gegenwärtigen sozialen Lage in Österreich. Auch in Österreich - nach Irland, Luxemburg und den Niederlanden der viert reichste Staat in der EU - zählt zunehmende Verarmung zu einem der grundlegenden Probleme der Gesellschaft. Armut i...

...mehr


Erstes Flugblatt

(30.7.2008)   Der Folder "Warum die KPÖ auf den Stimmzettel soll", wird von AktivistInnen der KPÖ beim Sammeln von Unterstützungserklärungen vor Gemeindeämtern in ganz Österreich verteilt. Folder, A5, zweiseitig, s/w...

...mehr


7. Parteitag von Rifondazione Comunista

(30.7.2008)   Die italienische Linkspartei »Partito della Rifondazione Comunista« (Partei der Kommunistische Neugründung – PRC) hat seit Sonntag einen neuen Chef. Das Nationale Politische Komitee wählte den 48-jährigen Paolo Ferrero mit 142 gegen 134 Stimmen zum G...

...mehr


Warum die KPÖ auf den Stimmzettel soll

(30.7.2008)   „Wir“ leisten uns Steuergeschenke an die zehn Prozent unserer Gesellschaft, die zwei Drittel des gesamten vorhandenen Vermögens besitzen. Gleichzeitig werden sozialstaatliche Leistungen mehr und mehr eingeschränkt und in Frage gestellt. Die Mehrheit ...

...mehr


Eine Hülle mit falschem Inhalt

(30.7.2008)   Wünsche und Wirklichkeit klaffen oft auseinander. So ist es auch mit einer Linkspartei in Österreich. Angesichts der sozialökonomischen Misere – explodierende Preise vs. sinkende Einkommen – und der politischen Verwerfungen – sich blockierende K...

...mehr



Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links | www.volksstimme.at

Aktuelles:


Neue Gesundheitszentren mit Pferdefuß
(22.5.2017)

...mehr


ÖH-Wahl 2017: KSV-LiLi erfolgreich
(19.5.2017)

...mehr


Es geht nicht um das kleinere Übel
(15.5.2017)

...mehr


"Reformpartnerschaft" – eine gefährliche Drohung, kein Versprechen
(12.5.2017)

...mehr


Kärnten: Appell gegen Ustaša-Treffen in Bleiburg/Pliberk
(10.5.2017)

...mehr