KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Archiv Juli 2016

Sigi Maron 14.05.1944 – 18.07.2016

(25.7.2016)   Sigi Maron ist nicht mehr. Jederzeit, so hatte er uns vor zwei Jahren gesagt, könne es ihn nach seiner schweren Operation erwischen. Seit seinem 12. Lebensjahr, nach dem Überleben der Kinderlähmung, saß er im Rollstuhl. Aufgrund schwerer gesundheitlicher Probleme musste er 1997 mit dem aktiven Musikmachen und Liveauftritten Schluss machen. Sigi, de...

...mehr


KPÖ trauert um Sigi Maron

(20.7.2016)   Sigi Maron wird der österreichischen Linken fehlen Tief betroffen zeigte sich KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner über den Tod von Sigi Maron: „Sigi Maron hinterlässt eine tiefe Lücke in der österreichischen Linken. Mit seinen sozialkritischen Liedern hat er Generationen von Linken bestärkt, gegen Fremdenfeindlichke­it, Krieg, Sexismus und Ausbeutung...

...mehr


Eine Milliarde gewonnen, auf viele Milliarden verzichtet

(13.7.2016)   Das „Bildungszuckerl“ der Regierung – 750 Millionen Euro für Ganztagsschulen, je 100 Millionen Euro für Fachhochschulen und Forschung sowie 50 Millionen Euro für eine Bildungsstiftung – darf nicht davon ablenken, dass damit ein gewaltiger Liebesdienst für die keineswegs notleidenden Banken verbunden ist, kritisiert Leo Furtlehner, Landessprecher de...

...mehr


Halbzeit- wie steht das Match um soziale Rechte in Österreich?

(10.7.2016)   Statt den gesellschaftlich vorhandenen Reichtum neu zu verteilen, denken einzelne Regierungsmit­glieder über weitere Kürzungen nach. Zuletzt Minister Sobotka mit seiner Forderung Hartz IV in Österreich einzubringen. Die Armutskonferenz stellt ihre Vorschläge dagegen: „Mit Recht gegen Armut“ – Zeit zu handeln in der zweiten Hälfte – Brief & Grun...

...mehr


Für ein zentrales Wahlregister

(9.7.2016)   Nach dem Urteil des Verfassungsge­richtshofes zur Wiederholung der Stichwahl zur Wahl des Bundespräsidenten wurde eine Reihe von Vorschlägen zur Reform des Wahlrechts gemacht. Der Innenminister kündigte an, ein zentrales Wahlregister einzurichten. Man fragt sich: Warum erst jetzt? Gibt es denn nicht auch ein zentrales Melderegister? So nebenbei kon...

...mehr


Déi Lenk (Luxemburg): CETA-Augenauswischerei

(6.7.2016)   Am Dienstag erklärte Handelskommissarin Cecilia Malmström, dass die EU-Kommission nun doch bereit ist, die Parlamente der Mitgliedstaaten über das Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA) abstimmen zu lassen. Diese Kehrtwende wird jedoch keine aufschiebende Wirkung haben, da das Abkommen längst in Kraft sein wird, ehe es den nationalen Parlamenten vor...

...mehr


Fritz Fink (ZVPÖ): Früher oder später sind wir alle PensionistInnen

(5.7.2016)   Die jüngste Sitzung des Österreichischen Seniorenrates nutzten die beiden Präsidenten des Seniorenrates Ingrid Korosec und Karl Blecha zu einer Pressekonferenz am 1. Juli 2016, um an die derzeitigen Schwerpunkte im Bereich der Pensionen und der Pflege zu erinnern. Korosec und Blecha forderten die rasche Umsetzung der Ergebnisse des Pensionsgipfels...

...mehr


Früherer KPÖ-Chef Baier ermutigt Christen

(4.7.2016)   München, 02.07.2016 (KAP) Der frühere KPÖ-Parteichef Walter Baier hat die Christen in Europa ermutigt, keine Angst vor der Säkularisierung zu haben. „Was die letzten Sinnfragen betrifft, sind wir einander näher als wir denken, es geht um Menschsein in Fülle“, sagte der Koordinator des Bildungsnetzwerks „transform! Europe“ der Europäischen Linken na...

...mehr



Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an

Aktuelles:


Messner (KPÖ): Steuerschulden der Unternehmen umgehend eintreiben
(19.7.2017)

...mehr


Weder Eurofighter noch sonst ein unnötiges Militärspielzeug
(8.7.2017)

...mehr


VfGH kippt zukunftsweisendes Urteil – Weg für dritte Piste frei
(29.6.2017)

...mehr


Pflegeregress abschaffen - jetzt!
(28.6.2017)

...mehr


Gesundheitspolitik: Seltsame Allianz von Wirtschaftskammer, ÖGB und Arbeiterkammer erlitt Schiffbruch
(28.6.2017)

...mehr