KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

GLB für verfassungsrechtliche Verankerung öffentlichen Eigentums

(8.11.2018)   Hinter der Umwandlung der ÖBIB (Österreichische Bundes- und Industriebete­iligungen GmbH) in die ÖBAG (Österreichische Beteiligungs AG) steht die Absicht eines verstärkten parteipolitischen Zugriffs der schwarz-blauen Regierung im Sinne einer „Günstlingswir­tschaft“ einerseits und die Vorbereitung von weiteren Privatisierungen im Restbestand von St...

...mehr


„D‘rüberfahren“ als Regierungsprogramm

(22.10.2018)   Ein Jahr ist die türkis-blaue Regierung im Amt und läßt sich national und international feiern. Aber auch an Eigenlob mangelt es nicht, Wunderdinge an Übereinstimmung und Arbeitswut werden vom Ballhausplatz vermeldet und Zielvorstellungen werden formuliert, die nicht nur Österreich, sondern ganz Europa vor Überfremdung und Migrationsströmen bewahre...

...mehr


SPÖ-Parteiprogramm: Zwischen Makulatur und Realpolitik?

(11.10.2018)   SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda erklärte vor wenigen Tagen, „dass der (SPÖ-)Parteitag am 24. und 25. November in Wels aus zwei großen Schwerpunkten bestehen wird. „Der erste Tag gilt ganz unserem neuen Parteiprogramm und den Schwerpunkten, die wir für unsere politische Arbeit forcieren wollen. Der zweite Tag wird ganz dem Thema Europa gewid...

...mehr


„Rechts stehen die Männer stramm, in der Mitte müssen die Frauen ran“

(23.9.2018)   Nach den Neos und der Liste Pilz wird nun auch in der SPÖ eine Frau zur Vorsitzenden gekürt. Selbstverständlich ist es grundsätzlich zu begrüßen, dass Frauen in „mächtige“ Positionen kommen, aber ich werde den Eindruck nicht los, dass es sich bei diesen Wahlen um „Trümmerfrauen“*) handelt, während im Hintergrund weiterhin „mächtige“ Männer – allen...

...mehr


Nein zu den Preiserhöhungen bei der ÖBB

(4.9.2018)   Die ÖBB will ab 1. Jänner 2019 die Ticketpreise um zirka zwei Prozent verteuern. Kritik an der neuerlichen Preiserhöhung kommt von KPÖ-Verkehrssprecher Michael Schmida. Schmida dazu: Anscheinend verteuern auch die ÖBB wie die sieben österreichischen Verkehrsverbünde nun jährlich ihre Ticketpreise. Dazu ist festzuhalten, dass die KPÖ für preiswerte...

...mehr


Junge Grüne starten mit dem Aufbau einer neuen Jugendorganisation

(14.6.2018)   Ziel der Jungen Linken: Linke Partei 2022 im Parlament (Wien/OTS) – Etwas mehr als ein Jahr nach dem Rauswurf der Jungen Grünen durch die Grüne Parteispitze setzte die Jugendorganisation Schritte für einen Neustart. Bei einem Kongress am letzten Wochenende in Linz wurde der Aufbau einer neuen linken Jugendorganisation mit dem Namen „Junge Linke” b...

...mehr


CETA ist Türöffner für weitere Freihandelsabkommen

(12.6.2018)   KPÖ gegen Zementierung von Konzerninteressen in völkerrechtlichen Verträgen Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada steht vor der Ratifizierung durch die schwarz-blaue Regierungsmehrheit in der morgigen Nationalratssit­zung. CETA ist dabei nicht einfach ein weiteres Handelsabkommen, sondern die Blaupause des auch durch massiven öffentli...

...mehr


Schwarz-Blau macht arme Menschen noch ärmer

(7.6.2018)   Die existenzgefährden­den Kürzungen von ÖVP und FPÖ in 12 Punkten – analysiert und aufgeschrieben von Michael Bonvalot für VICE. Der gesamte, sehr lesenswerte Artikel findet sich auf https://www.vice.com/…n-noch-armer ...

...mehr



KPÖ PLUS bei Wahlen

Aktuelles:


Sozialhilfe neu ist weiterer Sozialabbau
(25.4.2019)

...mehr


Reden wir Klartext: Der ORF kommt seinem öffentlich-rechtlichen Auftrag nicht nach
(17.4.2019)

...mehr


7 Listen stehen am 26. Mai am Stimmzettel
(13.4.2019)

...mehr


AK-Wahlen: GLB als kritische, linke Stimme gestärkt
(12.4.2019)

...mehr


Anastasiou: „Danke allen, die unterschrieben haben“
(10.4.2019)

...mehr