KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Schwarz-Blau zeigt nach der Wahl die Fratze der „sozialen Kälte“

(24.10.2017)   Kaum ist die Nationalratswahl geschlagen zeigt die schwarz-blaue Koalition in Oberösterreich als Vorgeschmack auf eine farbengleiche Regierung auf Bundesebene ganz ungeschminkt die im Wahlkampf wohlverborgene Fratze der „sozialen Kälte“, stellt KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner zum Kahlschlag im Landesbudget 2018 fest. Schon bevor die nach dem Pro...

...mehr


Zeit für einen Neustart

(24.10.2017)   Die Nationalratswahl 2017 ist geschlagen, das Ergebnis ist eine rechte Übermacht im Parlament. Die SPÖ konnte zwar ihr Ergebnis halten, Schwarz-Blau aber nicht verhindern. Die Grünen, die sich als einzige Parlamentspartei explizit gegen rassistische Spaltung gestellt und die ökologische Krise zum Thema gemacht haben, sind aus dem Parlament geflogen...

...mehr


Ruck nach Rechts braucht Druck von Links

(20.10.2017)   Die Nationalratswahlen 2017 haben zu einem eklatanten Rechtsruck geführt. Welche Regierung uns bald drohen wird, ist noch nicht sicher. Sicher ist jedoch, dass Fremdenfeindlichke­it und Sozialabbau einen Fixplatz auf der Regierungsbank haben wird – ob von schwarzer oder blauer Seite. Ein Ruck nach Rechts braucht Druck von Links! Aus diesem Grund h...

...mehr


KPÖ PLUS: Starke Verankerung vor Ort wird Aufgabe der nächsten Jahre sein

(16.10.2017)   Wien/OTS) – „Natürlich haben wir uns ein besseres zahlenmäßiges Ergebnis gewünscht“, so Mirko Messner, Spitzenkandidat von KPÖ PLUS zum vorläufigen Wahlergebnis. Die Ausgangsbedingungen waren nicht leicht: Peter Pilz und die Grünen zitterten um den Einzug ins Parlament, was für viele sicher ein starkes Wahlmotiv war. “Es ist uns dieses Mal leider ...

...mehr


Über die Kluft zwischen Wertschätzung und Wahlverhalten ...

(16.10.2017)   … und wie sie geschlossen werden könnte. Ein erster Kommentar zum Wahlresultat für KPÖ PLUS von Bundessprecher Mirko Messner. Was vorauszusehen war, ist auch eingetreten: Der Rechtsstrend hat sich bei den Nationalratswahlen fortgesetzt. Eine Regierungsbete­iligung der FPÖ ist in den Bereich des Wahrscheinlichen gerückt; ob mit ÖVP (die wohl wahrsc...

...mehr


KPÖ PLUS: Flora Petrik beendet Wahlkabinen-Tour vor Parlament in Wien

(13.10.2017)   Petrik: „Wählt wie ihr tickt und klickt” (Wien/OTS) – Flora Petrik, Listenzweite von KPÖ PLUS, beendete am Freitag ihre Wahlkabinen-Tour vor dem Parlament in Wien. In den letzten Tagen vor der Nationalratswahl tourte Petrik mit zwei Wahlkabinen durch ganz Österreich. Mit ihrer Tour will sie die Menschen vor Ort ermutigen, auch am Wahlsonntag in de...

...mehr


Ein Wort an die Zögernden und Unentschlossenen

(13.10.2017)   Bei keiner Wahl war das Argument der verlorenen Stimme, so es sich gegen uns richtet, derart haltlos wie bei dieser Wahl. Mehr noch. Es richtet sich dieses Argument gegen das »taktische Wählen« und bestärkt alle, die aus Überzeugung wählen. Seit Tagen liegen die jüngsten Ergebnisse vieler Meinungsumfragen auf dem Tisch. Bei allen Unterschieden zwi...

...mehr


Nein zur Ausgrenzung - ja zur demokratischen Mitbestimmung

(11.10.2017)   Mehr als eine Million Menschen, die in Österreich leben, dürfen bei der Nationalratswahl am Sonntag nicht abstimmen. Wir sagen: Wer in Österreich seinen Lebensmittelpunkt hat, soll auch über die Zukunft mitbestimmen dürfen – unabhängig von Pass und Geburtsort. Hier das Video zum Thema Am 15. Oktober ✘ KPÖ PLUS für ein Wahlrecht für alle! ...

...mehr



Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an

Aktuelles:


GLB-Bundeskonferenz: Josef Stingl als Bundesvorsitzender bestätigt
(14.11.2017)

...mehr


Die Oktoberrevolution: Anfang vom Ende einer Vision?
(8.11.2017)

...mehr


100 Jahre Oktoberrevolution
(7.11.2017)

...mehr


November-Volksstimme: 1917
(3.11.2017)

...mehr


KPÖ-Veranstaltungen zu "100 Jahre Oktoberrevolution"
(2.11.2017)

...mehr