KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

KPÖ PLUS: Flora Petrik geht auf Wahlkabinen-Tour

(9.10.2017)   (Dornbirn/OTS) – Flora Petrik, Listenzweite von KPÖ PLUS, startete am Montag ihre Wahlkabinen-Tour in Dornbirn, Vorarlberg. In den letzten Tagen vor der Nationalratswahl tourt Petrik mit zwei Wahlkabinen durch ganz Österreich. Mit ihrer Tour will sie die Menschen vor Ort ermutigen, auch am Wahlsonntag in der Wahlkabine zu wählen, „wie man klickt u...

...mehr


El­ke Kahr, Clau­dia Klimt-Weitha­ler und Flo­ra Pe­trik prä­sen­tier­ten In­i­tia­ti­ve für leist­ba­res Woh­nen

(6.10.2017)   Vor dem Sommer startete die KPÖ unter dem Titel „Wohnen darf nicht arm machen“ eine bundesweite Kampagne für leistbares Wohnen. Heute präsentierten die Grazer KPÖ-Stadträtin Elke Kahr, die steirische Spitzenkandidatin LAbg. Claudia Klimt-Weithaler und Flora Petrik, KPÖ-plus-Listenzweite auf Bundesebene, im Rahmen einer Pressekonferenz in Graz den Z...

...mehr


Gregor Gysi: Wählt KPÖ Plus

(6.10.2017)   Ein übervoller Veranstaltungssaal im Museumsquartier in Wien und ein fulminanter Gregor Gysi. Der Live-Stream zum Nachsehen auf https://www.facebook.com/…98402998520/ Mehr Infos zu und über KPÖ Plus auf https://www.facebook.com/KPOEPLUS/ oder aber www.kpoeplus.at ...

...mehr


Gregor Gysi kommt nach Wien - Achtung: Ortsänderung

(4.10.2017)   Wann? Do, 05.10.2017, 18 Uhr Wo? Museumsquartier – Arena 21 Seit Jahren herrscht in Europa Austeritätspolitik, Rechtsruck und ein Zerfall der Gesellschaften vor. Die Krisen unseres Jahrzehnts wurden auf dem Rücken des größten Teils der Bevölkerung ausgetragen. Trotzdem hat die Linke in Europa keine erfolgreichen Wege gefunden, darauf mit solidari...

...mehr


Es gibt viele gute Gründe KPÖ zu wählen

(3.10.2017)   Während die großen/mittleren Parteien täglich ihre Botschaften in den Medien verbreiten, haben es kleinere Parteien schwer, ihre Standpunkte zu erklären. „prekär“, eine Sendung auf OKTO TV, hat einen sehenswerten Bericht über Menschen in der KPÖ gemacht. Außerdem wird im Beitrag beantwortet, was das Plus im Listennamen der KPÖ bedeutet. Hier der...

...mehr


Troubles, Erlöser, die 95 Prozent und die glaubwürdige Alternative

(2.10.2017)   Die Troubles der SPÖ mit der Silberstein- und Facebook-Affäre sind ein Sittenbild der österreichischen Politik und nicht nur des laufenden Wahlkampfes. Die Koalitionsparteien regieren gegen die Interessen der Bevölkerungsmeh­rheit oder an ihnen vorbei, machen gemeinsam Politik im Interesse von fünf Prozent. Sie haben keinerlei Skrupel, die Rechtsex...

...mehr


Aus dem Wahlprogramm von KPÖ PLUS: gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit; Abtreibung raus aus dem Strafrecht

(27.9.2017)   Viele Frauen verdienen in Österreich weniger als ihre männlichen Kollegen, sie haben schlechtere Aufstiegschancen und leisten den überwiegenden Teil der unbezahlten Arbeit. Und auch in Wien, wo seit 100 Jahren die SPÖ das Sagen hat, beträgt der Gender Pay Gap – der Einkommensunter­schied bei gleichen Jobs – bei den unselbstständigen Erwerbstätigen ...

...mehr


Aus dem Wahlprogramm von KPÖ PLUS: für die 30 Stundenwoche und einen gesetzlichen Mindestlohn

(26.9.2017)   Die Arbeitswelt ist im Umbruch begriffen. Leider meist zu Lasten der arbeitenden Menschen. Zunehmender Stress der zu Burnout führt, ständige Erreichbarkeit, erzwungene Teilzeit, prekäre Arbeitsverhältnisse und stagnierende Lohn- und Gehaltseinkommen vor allem im unteren und mittleren Einkommensbereich prägen das Bild. Während die einen bis zur Ers...

...mehr



Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an

Aktuelles:


Dezember-Volksstimme: Symbole & Riten
(7.12.2017)

...mehr


"Wie weiter" - Leitantrag des 37. Parteitags
(6.12.2017)

...mehr


VICE zerpflügt das "Österreich"-Märchen vom Schulverbot für Christkind und Nikolaus
(5.12.2017)

...mehr


37. Parteitag: Mirko Messner erneut als KPÖ-Bundessprecher gewählt
(3.12.2017)

...mehr


Mehr Aktivität, mehr Einigkeit, aber ...
(2.12.2017)

...mehr