KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

FPÖ eingebremst, nicht gestoppt

(4.12.2016)   Deutschnationaler Reaktionär verhindert, kein Ende des Rechtsrucks KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner zeigte sich in einer ersten Reaktion auf das Ergebnis der Bundespräsiden­tenwahl erleichtert, dass das höchste Amt der Republik nicht in die Hände von Norbert Hofer gefallen ist, des Exponenten der deutschnationalen Reaktion. Die KPÖ hatte aus diese...

...mehr


Gegen Aufrüstung und wachsende Militarisierung

(25.10.2016)   Als besorgniserregend bezeichnet Leo Furtlehner, KPÖ-Landessprecher in OÖ und Mitglied des KPÖ-Bundesvorstandes, anlässlich des diesjährigen Nationalfeiertages die aktuellen Entwicklungen der österreichischen Sicherheitspolitik. Statt auf die 1955 im Nationalrat von ÖVP, SPÖ und KPÖ gegen die Stimmen des FPÖ-Vorläufers VdU beschlossene immerwährend...

...mehr


Lösung der großen globalen Probleme braucht Regionsschutz

(15.9.2016)   Lösung der größten globalen Probleme braucht neuen Regionsschutz – Aufruf zur Beteiligung an den Demonstrationen gegen internationale Handelsabkommen am Samstag, 17.9. in Österreich. Handelsabkommen wie TTiP und CETA dienen den Interessen der großen, international aufgestellten Konzerne. Jedes dieser Abkommen verschärft in der Wirkung die Probleme...

...mehr


KPÖ trauert um Sigi Maron

(20.7.2016)   Sigi Maron wird der österreichischen Linken fehlen Tief betroffen zeigte sich KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner über den Tod von Sigi Maron: „Sigi Maron hinterlässt eine tiefe Lücke in der österreichischen Linken. Mit seinen sozialkritischen Liedern hat er Generationen von Linken bestärkt, gegen Fremdenfeindlichke­it, Krieg, Sexismus und Ausbeutung...

...mehr


Eine Milliarde gewonnen, auf viele Milliarden verzichtet

(13.7.2016)   Das „Bildungszuckerl“ der Regierung – 750 Millionen Euro für Ganztagsschulen, je 100 Millionen Euro für Fachhochschulen und Forschung sowie 50 Millionen Euro für eine Bildungsstiftung – darf nicht davon ablenken, dass damit ein gewaltiger Liebesdienst für die keineswegs notleidenden Banken verbunden ist, kritisiert Leo Furtlehner, Landessprecher de...

...mehr


Vor der tatsächlichen steht die geistige Brandstiftung

(2.6.2016)   Der Hintergrund der faktischen Brandstiftung ist die geistige Brandstiftung, stellt KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner zum Anschlag auf ein Flüchtlingsheim in Altenfelden (Bezirk Rohrbach) fest. FPÖ-Landeschef Manfred Haimbuchner soll daher lieber schweigen als heuchlerisch zu erklären, dass „die demokratischen Kräfte geschlossen derartige Tendenzen...

...mehr


Fortsetzung folgt…

(13.5.2016)   Offiziell steht die Bestätigung von Christian Kern als Nachfolger von Bundeskanzler und Parteichef Werner Faymann noch aus, doch unabhängig davon, so KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner, ist die tiefe Krise der Koalitionsparteien mit dem Wechsel an der Spitze der SPÖ nicht vorbei, sondern wird sich fortsetzen. Denn ihre Ursachen können mit Personalroc...

...mehr


KPÖ verurteilt rechtsextremen Übergriff auf Theatervorführung

(15.4.2016)   Die Aufführung von „Schutzbefohlene performen Jelineks Schutzbefohlene“ im vollbesetzten Audimax der Universität Wien wurde gestern von 30 bis zu 50 Mitgliedern der rechtsextremen „Identitären“ gestürmt. Die Polizei ermittelt laut Presseberichten nun wegen Körperverletzung nach bisher 8 Anzeigen. Die ÖH Uni Wien, die zum Theaterabend eingeladen hat...

...mehr



Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links | www.volksstimme.at

Aktuelles:


Klare Negativbilanz von ein Jahr schwarz-blau
(15.10.2018)

...mehr


Was das Volk begehrt...
(11.10.2018)

...mehr


SPÖ-Parteiprogramm: Zwischen Makulatur und Realpolitik?
(11.10.2018)

...mehr


„Rechts stehen die Männer stramm, in der Mitte müssen die Frauen ran“
(23.9.2018)

...mehr


Nein zu den Preiserhöhungen bei der ÖBB
(4.9.2018)

...mehr