KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Bildungshürden abmontieren!

Von: - (9.9.2019)

Heute ist in Westösterreich Schulanfang. Schule führt heute zu immer mehr Stress: nicht umsetzbare Lehrpläne, erschöpfte Schülerinnen und Schüler, genervte Eltern, frustrierte und überarbeitete Lehrerschaft und immer mehr Nachhilfe für diejenigen, die es sich leisten können. Das kompetenzorien­tierte Schulsystem zerstört das natürliche Neugierverhalten von Kindern, mit ihm ist das Verstehen raus aus der Schule, es wird nur noch von Test zu Test gelernt. Dabei hat sich in Österreich gezeigt: Bildungsabschlüsse werden vererbt. Unterdessen boomen die Privatschulen für die Reichen. Ein Sechstel aller Schüler*innen geht auf eine solche. Unser Bildungssystem wird also immer ungerechter.

Nicht mit uns. Dieser Leistungsdruck muss nicht sein. Wir wollen jegliche Bildungshürden abmontieren.

Wir fordern:

✔️ Eine gemeinsame Schule für alle 6 bis 14-Jährigen

✔️ Die Einführung der Ganztagesschule

✔️ Die Abschaffung der Zentralmatura

Am 29. September: ✘ KPÖ – Alternative Listen, KPÖ PLUS, Linke und Unabhängige

#wirkoennen #bildungshürde­nabmontieren #nrw19


Nationalratswahl 2019 auf kpoe.at

Aktuelles:


Der ORF darf nicht zum medialen Komplizen der Barbarei werden
(16.10.2019)

...mehr


Vorarlberg-LT-Wahl: KPÖ ruft auf "Wandel" zu wählen
(11.10.2019)

...mehr


KPÖ gratuliert Peter Handke zum Nobelpreis
(10.10.2019)

...mehr


KPÖ verurteilt türkische Invasion in Syrien
(10.10.2019)

...mehr


Einstimmige Erklärung des Bundesvorstands der KPÖ zur NR-Wahl (Wien, 5.10.2019)
(8.10.2019)

...mehr