KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Textarchiv - KPÖ-Frauen

In der Wahlkalenderin präsentierten die Frauen der KPÖ kurzgefaßt ihre Positionen ... Deckblatt der Wahlkalenderin "Keine halben Sachen"
zu den Bezirks- und Gemeinderatswahlen in Wien, Oktober 2005

Frauen-Wahl-Programm
die KPÖ kandidiert vier Feministinnen an der Spitze der Stadtwahl-Liste. Lesen sie hier die Positionen.



Impressionen vom VSFest 2005 Impressionen vom VolksstimmeFest 2005
Ein gemeinsames Zentrum verschiedener Fraueninitiativen, feministischer Treffpunkt, eine internationale politische Austauschdebatte, kurzgefaßt: Start in die Herbstarbeit am VolksstimmeFest, im Wiener Prater - Jesuitenwiese.
Ein Rückblick von Kati Ferro.

Irma Schwager ist 85 Deckblatt der Wahlkalenderin "Keine halben Sachen"
Widerstand ist, so Genossin Schwager bei einer Diskussion in Wien, auch heute wichtig und notwendig.




Grafik - Taube mit Frauenzeichen 33. Parteitag - KPÖ-Frauen
Diskussionen und Beschlüsse der KPÖ-Frauen zum 33. Parteitag.




Unterschiedliche Frauen- und Tagespolitische Texte // 2005
 
Einkommenskluft in der Heimat großer Töchtersöhne
Bärbel Danneberg hinterfragt die Debatte zur Bundeshymne
Weibliche Spiegelbilder - Vier Generationen Frauen
Der Fortschritt schreitet und wir treten auf der Stelle. Bärbel Danneberg
Frauenorte nicht mehr notwendig?
Frauenorte und Women Only-Kontexte sind eine Errungenschaft der Neuen Frauenbewegung seit den 1970er Jahren. Hilde Grammel
Gewalt gegen Frauen
KPÖ und Grüne-ALG richten Petition zur Änderung des Gewaltschutzeinrichtungsgesetzes an die Landesregierung.
Feministische Utopien
Susanne Empacher, Aktivistin im Frauennetzwerk der Europäischen Linkspartei, im Volksstimmen-Gespräch zu Feminismus und Parteien und internationaler Frauenpolitik.
Steirische Frauenhäuser
Seit 1. April 2005 ist eine neues Gesetz in Kraft. Grundsätzlich ist positiv anzumerken, dass Leistungen der Frauenhäuser dadurch gesetzlich abgesichert sein sollen. Vorderhand überwiegen jedoch die negativen Folgewirkungen für die Frauenhäuser.
Guatemala
Die indigenen Frauen Guatemalas werden weiterhin diskriminiert und ausgebeutet.

Grundsätzliches
Grafik - eine Frau ruft, ich möchte Teil einer sozialen Bewegung sein! "Keine halben Sachen" KPÖ-Frauen  
Eine Frauensache im Herrenhaus
Königinnen der Nacht
Arbeit gibt's genug
Der Widerspenstigen Lähmung
Die Kofferträgerinnen des Kapitals
Lila, orange, dunkelrot!
Rassismus - Wurzeln, Hintergründe, Auswirkungen
Globalisierung aus Frauensicht
Herbeigebombte Frauenrechte?
ÖGB-Frauen: Solidarität mit den Frauen in Afghanistan
KPÖ urgiert Umsetzung der Forderungen des Frauenvolksbegehrens
Feminisierung der Arbeit
Sicher.Getroffen.Frauen

KPÖ Frauen- und Tagespolitische Texte älteren Datums
  Grafik - Taube mit Frauenzeichen
Termine und Aktivitäten zum 8. März, 2004
Frauenrechte - eine Erklärung des GLB
Solidarisch mit dem Uni-Streik
Der Sozialstaat und die Frauen
Wir entscheiden alleine
Mädchen können mehr?
Die Waffen nieder!
Oppositionsdilemma Kindergeld
Fristenlösung
Existenzsichernde Erwerbsarbeitsplätze für alle!
Humanität zu Lasten der Frauen - Pflegekarenz ohne Entgelt?
Eine andere Welt ist möglich - 8. März 2002
Gemeinderätin Eschbacher zum 8. März 2002
Einsatz, Mut und langer Atem - Renate Pacher zum Frauentag
Frauentag 2002: Elke Kahr für Sozialpass
Ist der 8. März noch zeitgemäß?
Kommunalpolitik aus Frauensicht
Kindergärten finanzieren
KPÖ unterstützt Caritas
Lehrerraub
Nachtarbeit
Notstandshilfe
Rede von Heidi Ambrosch anlässlich der "Sicherheitskonferenz" am 15. Juni 2002 in Wien
Frauenfreifahrt - mehr als ein Symbol
Feministischer Widerstandskongreß
Kosmos
PK-Kosmos
Mit dem Wahlrecht fing es an...
Rede von Elke Kahr, Klubobfrau der KPÖ-Graz, zur geplanten Privatisierung der Grazer Stadtwerke
Warum brauchen wir einen Internationalen Frauentag?
Kommentar von Rosmarie Thüminger zum 8. März 2001
Petra Stöckl zum 8. März
Rede von Heidi Ambrosch bei der Demo am 3. Februar 2001
Fragwürdige Werte
Auf nach Brüssel
Die vernetzte Frauenszene ist aktiv im Widerstand gegen Schwarzblau
Irma Schwager zum Geburtstag
Wie die KPÖ das Budget sanieren würde
UFF-Kongreß
 

Aktuelles:


Alles harmonisch??
(13.12.2019)

...mehr


Masterplan Pflege – es darf weiter gewartet werden
(28.11.2019)

...mehr


KPÖ bleibt mit Zugewinnen im Landtag der Steiermark
(24.11.2019)

...mehr


Steiermark: Es geht um viel
(21.11.2019)

...mehr


Kinderarmut ist kein Schicksal!
(18.11.2019)

...mehr

Rote Denkfabrik