KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Erdogan steht gegen Alles was ich vertrete

(20.6.2014)

Am Donnerstag, dem 19. Juni waren Aktivist_innen der KPÖ als Teil des „Demokratisches Bündnis gegen Erdogan“ gemeinsam mit mehr als 10.000 Menschen auf der Straße. Leider entfiel die geplante Rede von Dagmar Schindler für die KPÖ auf Grund von Störungen durch Rechtsextreme und Erdogan Anhängern.

Nachfolgend die kurze Rede, die betont, wie wichtig es gerade auch in Österreich ist ein Zeichen des Widerstands und der Solidarität zu setzen.

"Ich bin Antifaschistin, Menschenrechtsak­tivistin, Gewerkschafterin. Wäre ich in einem anderen Teil der Welt geboren worden, würde ich höchstwahrsche­inlich nicht mehr auf einer Bühne wie dieser stehen.

Erdogan steht gegen Alles was ich vertrete. Menschen flüchten vor seiner Politik aus ihrer Heimat und er verfolgt sich auch noch im Exil. Letztes Jahr veranlassten die türksichen Behörden wieder internationale Haftbefehle gegen Widerständskämpfe­rinnen – welche die österreichischen Abschiebebehörden dazu nutzten Asylaberkennun­gsverfahren einzuleiten.

Daher gilt für uns alle „No border – No nation“. Hoch die internationale Solidarität."

Aktuelles:


Reden wir Klartext: Der ORF kommt seinem öffentlich-rechtlichen Auftrag nicht nach
(17.4.2019)

...mehr


7 Listen stehen am 26. Mai am Stimmzettel
(13.4.2019)

...mehr


AK-Wahlen: GLB als kritische, linke Stimme gestärkt
(12.4.2019)

...mehr


Anastasiou: „Danke allen, die unterschrieben haben“
(10.4.2019)

...mehr


Ist das Pflegewesen unfinanzierbar?
(27.3.2019)

...mehr

KPÖ PLUS bei Wahlen