KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Salzburg: Endspurt im Gemeinderatswahlkampf

(7.3.2014)

Am Sonntag wird in Salzburg Stadt ein neuer Gemeinderat gewählt. Die Salzburger KPÖ ist sehr optimistisch, dass diesmal der Einzug in den Gemeinderat, welcher 2009 knapp verfehlt wurde, gelingt. Befördert wird der Optimismus auch durch die letzten Meinungsumfragen, die Zugewinne prognostizieren.

Aktivisten aus Wien, u.a. Landessprecher Didi Zach, sind heute nach Salzburg gereist, um die dortigen KPÖ-AktivistInnen im Endspurt des Gemeinderatswah­lkampfs zu unterstützen. Zuvor waren bereits die Grazer KPÖ-Stadträtin Elke Kahr und Franz Stephan Parteder aus der Steiermark sowie die Linzer Gemeinderätin Gerlinde Grünn und weitere GenossInnen aus Oberösterreich zur Unterstützung über Landesgrenzen hinweg nach Salzburg geeilt.

Didi Zach: „Ich hoffe sehr, dass die Salzburger und Salzburgerinnen die konsequent linke Opposition stärken, damit sich in Salzburg auch im Gemeinderat was bewegt.“ Dass kürzlich erstmals seit 1969 der Wiedereinzug in die Salzburger Arbeiterkammer geschafft wurde, zeigt, so Zach, „Engagement für soziale Gerechtigkeit und gegen Ausverkauf und Privatisierung findet Zuspruch und Unterstützung.“

Aktuelles:


Das tägliche Propagandastück
(20.8.2017)

...mehr


KPÖ PLUS steht bundesweit am Stimmzettel
(16.8.2017)

...mehr


Vorbereitungen zum Volksstimme-Fest laufen auf Hochtouren
(16.8.2017)

...mehr


Der Atomwaffen-Verbotsvertrag: Ein historischer erster Schritt
(7.8.2017)

...mehr


Über Steuerflucht, Steueroasen und was den Herrschenden wirklich wichtig ist
(6.8.2017)

...mehr

Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an