KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

NÖ-Wahlen: In Fischamend zweites Mandat zurückgewonnen, Achtungserfolge in mehreren Gemeinden!

Von KPÖ-Niederösterreich (26.1.2015)

Die KPÖ-Niederösterreich dankt allen WählerInnen für ihr Vertrauen und wird sich weiterhin für ihre Anliegen und Interessen einsetzen.

Große Freude bereitet uns die Wiedergewinnung des zweiten Mandats durch die «Liste Schuh – Kommunisten und Parteilose (KP)» in Fischamend (2015: 294 Stimmen, 9,03 %, 2010: 212 Stimmen und 6,79 %), nachdem 2010 das zweite Mandat um acht Stimmen verpasst wurde.

Sehr erfreulich ist für uns der Einzug von Namens- bzw. Bürgerlisten mit jeweils einem Mandat in zwei Gemeinden im Mostviertel, die in verschiedener Form auch von der KPÖ Unterstützung erhielten.

In Purkersdorf musste die «Liste Baum&Grüne» trotz Erweiterung ihrer Liste ein Mandat abgeben und hält nun bei drei Mandaten (2015: 596 Stimmen, 11,08 %, 2010: 696 Stimmen, 12,58 %).

In Brunn am Gebirge erreichte die «Liste Cakmak – Kommunisten und Parteilose» 54 Stimmen, 0,94 %. In Groß-Enzersdorf erreichte die «Liste KPÖ» 66 Stimmen, 1,12 %. In Himberg erreichte die «Linke Liste Himberg» 57 Stimmen, 1,47 %. In Weikendorf erreichte die «Liste KPÖ» 46 Stimmen, 3,31 %.

Die Landesleitung der KPÖ-NÖ dankt allen Genossinnen und Genossen, Sympathisanten und Sympathisantinnen sehr herzlich, die in der vergangenen Periode in ihren Gemeinden bzw. Gemeinderäten mit viel Engagement präsent waren und damit auch die Voraussetzungen für die jetzigen guten Ergebnisse geschaffen haben. Wir danken jenen, die schon längere Zeit in der KPÖ tätig sind und sich in den letzten Monaten entschlossen haben, zu kandidieren. Und wir danken ganz besonders auch jenen, die erst vor kurzer Zeit zur KPÖ kamen und sogleich ihre Aktivität auf eine Kandidatur in ihrer Gemeinde lenkten: Mancherorts war die Zeit einfach zu kurz und sind neue Strukturen erst im Aufbau.

Wir danken nicht zuletzt allen unseren Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen und versprechen, uns auch weiterhin für ihre Anliegen und Interessen einzusetzen!

Erich Stöckl
Landesparteivor­sitzender

Aktuelles:


Schwarz-blaue Koalition will Interessenvertretung der Lohnabhängigen ausschalten
(13.12.2017)

...mehr


Dezember-Volksstimme: Symbole & Riten
(7.12.2017)

...mehr


"Wie weiter" - Leitantrag des 37. Parteitags
(6.12.2017)

...mehr


VICE zerpflügt das "Österreich"-Märchen vom Schulverbot für Christkind und Nikolaus
(5.12.2017)

...mehr


37. Parteitag: Mirko Messner erneut als KPÖ-Bundessprecher gewählt
(3.12.2017)

...mehr

Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an