KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Atacama am Volksstimmefest 2011

(9.7.2011)

Die Gruppe Atacama wurde 2005 gegründet und interpretiert Musik von lateinamerika­nischen KünstlerInnen sowie Eigenkompositionen mit eigenen Arrangements.

Die Musik aus den Anden mit den typischen Instrumenten, Bombo, Quena und Charango, das „Politische Lied“ aus Lateinamerika mit Gitarre, Cuatro und Schlaginstrumenten, Folklore so wie Tanzmusik gehören zum Repertoire.

Die Mitglieder waren seit Mitte der 70er Jahre in verschiedenen Musikgruppen (Ranquil, Avocado, Contacto Latino, Blue Castello) tätig und haben sich zusammengefunden, um die lateinamerikanische Musik mit „neuen“ Instrumenten wie Klavier, Bass u.a. zu bereichern und dem österreichischen Publikum vorzutragen.

Atacama Homepage

Aktuelles:


Moria brennt: Europäische Linkspartei fordert Evakuierung
(10.9.2020)

...mehr


Vienna: Inspiring Weekend of Debate and Exchange
(8.9.2020)

...mehr


Anna Svec: Milliardär*innen enteignen!
(3.9.2020)

...mehr


Wie die Einnahmenausfälle der ÖGK kompensieren?
(25.8.2020)

...mehr


ZVPÖ: Teuerung muss bei Pensionsanpassung einbezogen sein
(20.8.2020)

...mehr

Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links