KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Antrag: „Jugendwahlkampf“ und KSV-LiLi

(21.10.2014)

Antrag Nr. 13 an den 36. Parteitags der KPÖ, 2014

Antragsstelle­rInnen: BO Wien West, Samuel Seitz, Constantin Jungkind, Georg Högelsberger, KSV-LiLi?

angenommen

Antrag:

?Der Parteitag möge beschließen, ??für die 2015 und 2016 anstehenden Wahlen die Organisation eines flächendeckenden, professionellen Jugendwahlkampfs zu unterstützen.

Begründung:

An den 2015/16 anstehenden Wahlkämpfen wird sich die Junge Linke gerne nach Kräften beteiligen und plant unter dem Titel „Rette Dein Kaff!“ eine Jugendwahlkam­pfkampagne für den ländlichen Raum sowie für die städtischen Wahlkämpfe eine äquivalente Kampagne mit Fokus auf Wohnungspolitik, Sub- und Jugendkultur und (Aus)bildungssi­tuation. Dabei würden wir uns von den Genoss_innen der Linksjugend Sachsen unterstützen und beraten lassen, die professionelle Erfahrung in der Organisation von Jugendwahlkämpfen haben. Das Eigenbudget der Jungen Linken sowie das von der KPÖ zur Verfügung gestellte Jugendbudget reichen für solche Kampagnen allerdings nicht aus. Daher würden wir es begrüßen, wenn die KPÖ diesen Jugendwahlkampf unterstützt und in Absprache mit Vertreter_innen der Jungen Linken im Rahmen ihrer Möglichkeiten finanzielle Mittel dafür zur Verfügung stellt.

Um die Kommunikation mit nahestehenden Jugendorganisa­tionen zu verbessern, soll zu den Sitzungen des Bundesvorstandes einE KSV-LiLi-AktivistIn als BeobachterIn eingeladen werden. Zu diesem Zweck bennent der KSV-LiLi eine Kontaktperson.

Aktuelles:


Aus dem Wahlprogramm von KPÖ PLUS: Unser aller Lebensgrundlagen sichern
(20.9.2017)

...mehr


Mirko Messner über KPÖ PLUS und die politische Situation im Herbst 2017
(19.9.2017)

...mehr


Terrible Twins
(18.9.2017)

...mehr


Mirko Messner: "Wir sind die einzigen, die die Systemfrage stellen"
(18.9.2017)

...mehr


KPÖ PLUS zieht mit Wohnen und Karl Marx in den Wahlkampf
(15.9.2017)

...mehr

Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an