KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Europäische Bürgerinitiative zum Bedingungslosen Grundeinkommen angenommen

(29.1.2013)

Die KPÖ gratuliert den AktivistInnen, allen voran Klaus Sambor, die mit ihrem unermüdlichen Engagement diesen Erfolg errungen haben! Derzeit wird das Online-Unterschriften-Sammelsystem vorbereitet. Die Kampagne zur Unterschriftensammlung läuft dann bis 14. Jänner 2014.

Die Registrierung der Europäischen Bürgerinitiative (EBI /Eu. Citizen Initiative) zum Bedingungslosen Grundeinkommen durch die Europäische Kommission wurde am 14.1.2013 offiziell bestätigt, das berichtet der Österreicher Klaus Sambor – er ist Vorsitzender des europäischen Bürgerkomitees zur Durchführung dieser Bürgerinitiative.

„Das Bürgerkomitee bestehend aus über 50 Personen aus 15 Ländern hat die für die Europäische Bürgerinitiative notwendigen Vorarbeiten geleistet und wird die gemeinsame Kampagne ehrenamtlich tragen“, berichtet Sambor, „es sind damit die großen Länder Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien und Polen vertreten, aber auch die kleineren wie Slowenien, Griechenland oder Österreich.“

Ziel der Bürgerinitiative ist es, das Bedingungslose Grundeinkommen auf europäischer Ebene breit zu diskutieren, um es schließlich einzuführen. Konkret soll erreicht werden, dass die Kommission alle ihre zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ausschöpft, um die mit der Einführung eines Grundeinkommens verbundenen Fragen zu klären, und dass sich die Europäische Kommission diesbezüglich mit den Mitgliedstaaten, bei denen die Zuständigkeit für soziale Fragen liegt, koordiniert.

Derzeit wird das europaweite Online-Unterschriften-Sammelsystem aufgebaut, das frühestens Mitte Februar zur Verfügung stehen wird. Intensiv wird derzeit auch der Start der einjährigen Kampagne vorbereitet, die in Kürze der Öffentlichkeit vorgestellt werden wird.

Der EU-Bescheid im O-Ton:

Title of proposed citizens' initiative: Unconditional Basic Income (UBI) – Exploring a pathway towards emancipatory welfare conditions in the EU

Date of request for registration: 14/11/2012

Brussels 14/01/2013

Dear organisers,

We are pleased to inform you that the Commission considers that your proposed initiative satisfies the conditions for registration laid down in Article 4(2) of Regulation (EU) No 211/2011 of the European Parliament and of the Council of 16 February 2011 on the citizens' initiative, namely:

  • the citizens' committee has been formed and the contact persons designated;
  • according to our analysis of the suggested legal basis (or, if inconclusive, of other possible ones), the proposed initiative does not manifestly fall outside the framework of the Commission's powers to submit a proposal for a legal act of the Union for the purpose of implementing the Treaties;
  • the proposed initiative is not manifestly abusive, frivolous or vexatious; and
  • the proposed initiative is not manifestly contrary to the EU values as set out in Article 2 of the Treaty on European Union.

As a result we are pleased to confirm that your proposed citizens' initiative has been registered on 14/01/2013 under registration number ECI(2013)000001 and published in the Commission's online register at .

You can now access your online organiser account through the following link .

This account will allow you to find all the necessary information on the following steps of the procedure and to make further requests. As the contact persons for your citizens' committee, you will have a secure access to this account.

The organiser account is protected by the European Commission Authentication Service (ECAS). Both the representative and his/her substitute have to create an ECAS username and password when logging in for the first time. ECAS usernames and passwords are strictly personal. Please pay attention and set up your ECAS access with the same email addresses that have been entered in the form for registering your proposed initiative (these are also the email addresses to which this confirmation has been sent). If you already have an ECAS account attached to this email address, you can use it to access your organiser account.

Detailed instructions on creating an ECAS account can be found here.

Please note that you have until 14/01/2014 to collect statements of support for your proposed citizens' initiative.

Yours sincerely,

Jens Nymand Christensen

Director SG.G, Secretariat-General, European Commission

Aktuelles:


KPÖ PLUS: Starke Verankerung vor Ort wird Aufgabe der nächsten Jahre sein
(16.10.2017)

...mehr


Über die Kluft zwischen Wertschätzung und Wahlverhalten ...
(16.10.2017)

...mehr


KPÖ PLUS: Flora Petrik beendet Wahlkabinen-Tour vor Parlament in Wien
(13.10.2017)

...mehr


Ein Wort an die Zögernden und Unentschlossenen
(13.10.2017)

...mehr


Nein zur Ausgrenzung - ja zur demokratischen Mitbestimmung
(11.10.2017)

...mehr

Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an