KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

EU-Wahl 2019: Jede Unterschrift ist wichtig

(26.3.2019)

Damit »KPÖ PLUS – European Left« bei der EU-Wahl am 26. Mai 2019 am Stimmzettel steht, müssen wir in sehr kurzer Zeit 2.600 Unterstützun­gserklärungen aufbringen.

All jenen Parteien, die schon im EU-Parlament sind, reicht hingegen die Unterschrift eines EU-Abgeordneten.

Viele Mitglieder und Sympathisant*innen haben schon unterschrieben, doch es fehlen uns noch viele Unterschriften.

Hilf uns mit DEINER Unterschrift. RASCHE HILFE ist zudem notwendig, da die Zeit drängt.

Hilf mit, dass bei der EU-Wahl

  • die Schere zwischen Reich und Arm, die so groß ist wie nie noch, thematisiert werden kann.
  • der unverantwortliche Umgang der Herrschenden mit unserem Planeten (Stichwort Klimawandel) thematisiert werden kann.
  • soziale, feministische, ökologische und friedliche Alternativen jenseits von Neoliberalismus und Rechtsextremismus aufgezeigt werden können.

Wir bitten um Deine/Ihre Hilfe für diese Anliegen und wir bitten um deine Unterschrift (je schneller, um so besser). Und wir sagen schon vorab DANKE.

So geht es in drei Schritten:

  1. Unterstützungsfor­mular ausdrucken (http://www.kpoeplus.at/…3/UE2019.pdf) 📜
  2. Beim Gemeindeamt deiner Hauptwohnsitz-Gemeinde unterschreiben und bestätigen lassen 👍
  3. Gestempeltes Formular per Post an KPÖ PLUS, Drechslergasse 42, 1140 Wien schicken (Postgebühr zahlt Empfänger) 📩

Jede Unterschrift zählt!

In Wien können die Unterstützungser­klärung in jedem Magistratischen Bezirksamt oder in der Magistratsabteilung 62 unterschrieben werden. Erweiterte Öffnungszeiten auf den Bezirksämtern in Wien:

  • Montag bis Freitag von 8 – 18 Uhr
  • am Donnerstag, 4. April bis 19 Uhr
  • am Samstag, 6. April, kann von 8 – 12 Uhr

Rote Denkfabrik

Aktuelles:


Alles harmonisch??
(13.12.2019)

...mehr


Masterplan Pflege – es darf weiter gewartet werden
(28.11.2019)

...mehr


KPÖ bleibt mit Zugewinnen im Landtag der Steiermark
(24.11.2019)

...mehr


Steiermark: Es geht um viel
(21.11.2019)

...mehr


Kinderarmut ist kein Schicksal!
(18.11.2019)

...mehr