KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Bild von Michael Gaida auf Pixabay
!

Luxemburg first, Austria second.

(1.3.2020)

KPÖ fordert auch für Österreich den Öffi-Nulltarif

Michael Schmida

Als erstes Land der Welt sind in Luxemburg ab heute alle Züge, Trams und Busse kostenlos. Das nimmt die KPÖ zum Anlass neuerlich auch für Österreich den Nulltarif auf Öffis zu fordern. Nach Ansicht der KPÖ wäre es angebracht, wichtige soziale Infrastruktur­leistungen, zu dem auch der öffentliche Verkehr zählt, kostenlos allen zur Verfügung stehen. Daher tritt die KPÖ für einen Nulltarif auf den Öffis, als wichtige soziale und ökologische Maßnahme, ein.

Dazu der stv. KPÖ-Bundessprecher und Verkehrssprecher Michael Schmida: „Wir brauchen mehr als nur einzelne Maßnahmen, sondern eine wirkliche Wende im Verkehr. Ein wichtiger Beitrag und eindeutiges Symbol dafür ist ein kostenloser öffentlicher Verkehr! Im türkis-grünen Regierungsprogramm ist vom "1–2–3 Öffi-Ticket“ die Rede. Noch viel besser ist aber der fahrscheinfreie öffentliche Verkehr. Er ist machbar, wenn die Politik will und die nötigen Mittel bereitstellt. Die KPÖ fordert daher die schrittweise Umsetzung, beginnend in den Städten. Längerfristig soll der Nulltarif flächendeckend Realität werden."

So hat die KPÖ in Linz bereits 2012 eine Kampagne unter dem Motto „Linz fährt frei“ für die kostenlose Beförderung auf allen Verkehrsmitteln der Linz AG durchgeführt. Dazu die Linzer KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn: „Dass Freifahrt ökologisch und sozial ist, hat sich inzwischen europaweit herumgesprochen. Freifahrt wäre eine Innovation, die allen zugute kommt und auch dem verkehrsgeplagten Linz gut stehen würde.“ Auch in Graz regen sich Stimmen für die Freifahrt auf Öffis. Die dortige KPÖ-Verkehrsstadträtin Elke Kahr spricht sich dafür aus: „Die Öffis sollten generell gratis sein, überhaupt im ganzen Land“

Umfassende Infos zum Thema Freifahrt bietet die Linzer KPÖ auf der Website http://www.freifahrtlinz.at


Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links

Aktuelles:


Hiroshima-Gedenken: Vernichtung aller nuklearen Waffen, Abrüstung statt Aufrüstung
(6.8.2020)

...mehr


Für ein progressives Österreich und eine solidarische Gesellschaft!
(20.7.2020)

...mehr


Stopp der US-Blockade-Politik gegen das solidarische Kuba
(20.7.2020)

...mehr


Neuerscheinung über die Geschichte der KPÖ
(17.7.2020)

...mehr


Die Krise solidarisch bewältigen!
(7.7.2020)

...mehr