KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS
Bild: "ciao compagno Pietro" (bearbeitet, übernommen von rifondazione.it)

Pietro Ingrao (1915-2015) gestorben

Von: Mirko Messner (1.10.2015)

Der italienische Politiker bleibe als „Leitfigur des europäischen Kommunismus“ in Erinnerung, heißt es im Kondolenzschreiben der KPÖ an die „Rifondazione Comunista“, der Pietro Ingrao angehörte.

Die Kondolenz der KPÖ:

Der Bundesvorstand der KPÖ bedauert den Tod von Pietro Ingrao zutiefst und drückt der Leitung der Partei und allen GenossInnen sein Beileid und Mitgefühl aus. Pietro Ingrao war auch in der österreichischen Linken eine bekannte und geachtete Persönlichkeit, ja verkörperte für viele in seiner Person die italienische kommunistische Bewegung. Seine Prinzipienfes­tigkeit als Kommunist, seine Offenheit für die marxistische Analyse der Entwicklung der aktuellen Tendenzen der kapitalistischen Gesellschaft und ihrer Alternativen, sowie seine Flexibilität als herausragender Politiker Italiens prägten sein Lebenswerk.

Er bleibt uns als eine Leitfigur des europäischen Kommunismus in Erinnerung.

Dr. Mirko Messner,
für den Bundesvorstand der KPÖ"

-------------------------

Die Europäische Linkspartei zum Tod von Pietro Ingrao (englisch): The EL expresses its deep sorrow at the death of the extraordinary Italian politician and intellectual Pietro Ingrao


Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an

Aktuelles:


Pflegeregress abschaffen - jetzt!
(28.6.2017)

...mehr


Gesundheitspolitik: Seltsame Allianz von Wirtschaftskammer, ÖGB und Arbeiterkammer erlitt Schiffbruch
(28.6.2017)

...mehr


KPÖ PLUS: Sie stehlen uns die Zukunft. Wir holen sie uns zurück.
(27.6.2017)

...mehr


KPÖ freut sich auf gemeinsame Kandidatur mit AktivistInnen der Jungen Grünen
(26.6.2017)

...mehr


KPÖ tritt mit offener Liste zur Nationalratswahl an
(25.6.2017)

...mehr