KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Diskussion: Die Verantwortung der Linken für Europa

(16.11.2018)

Wir erleben eine Krise der Demokratie, der europäischen Integration und zunehmende soziale Ungleichheit in Europa. Fremdenfeindliche und nationalistische Ansichten sind weit verbreitet. Seit Jahren beobachten wir einen autoritären Umbau der Gesellschaft entlang neoliberalen Denkens. Große Konzerne und Banken verdienen Milliarden, während die Menschen durch massive Kürzungen ihrer sozialen Sicherheit beraubt werden.

Wir brauchen eine Linke, die Alternativen und Visionen für eine friedliche, soziale und ökologische EU entwickelt. Wie schaffen wir ein Europa, wo Demokratie am Arbeitsplatz anfängt, wo Menschenrechte im Mittelpunkt stehen, wo kein Mensch Angst vor Krieg haben muss und alle gut leben können? Wie schaffen wir eine starke und bunte Linke, die trotz ihrer Unterschiede gemeinsam für ein anderes Europa kämpft?

Dies wollen wir diskutieren

mit der Präsidentin der Linksfraktion im Europaparlament (GUE/NGL) und Abgeordneten der LINKEN Gabi Zimmer,

mit Katerina Anastasiou, Koordinatorin Migration und Internationale Beziehungen Transform Europe,

Waltraud Fritz-Klackl, Mitglied im Sekretariat der Partei der Europäischen Linken für die KPÖ

und Elisabeth Klatzer, Sprecherin von Attac Österreich.


22.11.2018 20:00 h bis 22:30 h
Transform!europe, Gußhausstraße 14/3, 1040 Wien

Logo des Zentralverbands der PensionistInnen Österreichs (ZVPÖ). Verlinkt auf http://www.zvpoe.at/

Aktuelles:


Nach der Wahl ist vor der Wahl
(5.6.2019)

...mehr


Eine linke und soziale Alternative bleibt notwendig
(26.5.2019)

...mehr


KSV-LiLi/ÖH-Wahl 2019: "Keine Angst für Niemand"
(26.5.2019)

...mehr


Statements für Katerina Anastasiou
(23.5.2019)

...mehr


KPÖ wirkt: Kautionsfonds kommt auch in Linz
(21.5.2019)

...mehr