KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

180.000 Menschen unterzeichnete den UNO-Migrationspakt

(29.11.2018)

Drei Kilogramm schwer und 18 Meter lang ist die Liste der 180.358 Unter­zeichnerInnen, die die InitiatorInnen kürzlich vor den Toren des Vienna International Center ausgerollt und anschließend an die UNO in Wien übergeben haben.

So viele Menschen (u.a. KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner und weitere Genossen und Genossinnen) sind dem Appell gefolgt und haben binnen kürzester Zeit den UNO-Migrationspakt anstelle der österreichischen Bundesregierung selbst unterzeichnet. Mit der diplomatischen UN-Post wird der Appell jetzt auch an den UNO-Generalsekretär in New York geschickt.

Damit wurde, so die InitiatorInnen, ein klares Zeichen an die Internationale Weltgemeinschaft gesendet: Die österreichischen BürgerInnen wollen für Menschenrechte und eine gemeinsame, nachhaltige Migrationspolitik aufstehn und Teil einer konstruktiven Lösung sein.

Mehr Infos auf aufstehn


Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links

Aktuelles:


Kein gutes Omen
(25.10.2020)

...mehr


662.764 Euro weitergegeben: Das macht die KPÖ Graz mit ihren Fördergeldern
(25.10.2020)

...mehr


Gestern noch »Alltagsheld_innen« und heute... ?
(23.10.2020)

...mehr


Kritik am Herbstferienfahrplan: Falsches Signal
(23.10.2020)

...mehr


ZVPÖ: Pensionsanpassungen sind keine Geschenke der Regierung an PensionistenInnen
(21.10.2020)

...mehr