KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Jura Soyfer. Ein Lesebuch mit CD

(9.9.2015)

Das neue Buch von Erna Wipplinger, Margit Niederhuber und Christoph Kepplinger bietet einen Querschnitt durch Jura Soyfers Gedichte, Feuilletons, Theaterstücke und Kabaretttexte. Das Werk des bedeutenden politischen Dramatikers, der 26-jährig im KZ starb, fasziniert auch heute noch. Seine Themen sind nicht minder brisant: Sie handeln von Solidarität und Hoffnung, von der Selbstbestimmung des Menschen im Zeitalter einer rasanten teschnischen Entwicklung, aber auch von der Utopie einer gerechten Gesellschaft.
Den Bogen zum Heute spannen zeitgenössische Schriftsteller*in­nen, die sich mit dem Werk von Soyfer auseinandersetzen: Elisabeth Reichart, Mieze Medusa, Doron Rabinowich, Heinz R. Unger. Anlässlich Soyfers 100. Geburtstag fand am 4. Dezember 2012 im Wiener Theater Rabenhof eine prominent besetzte Gala statt. Dem Buch ist eine CD beigefügt, die Highlights aus dem Programm enthält.

Daten zum Buch
Erna Wipplinger, Margit Niederhuber, Christoph Kepplinger (Hg.)
Jura Soyfer. Ein Lesebuch
224 Seiten
Format 15 × 24
Gebunden
19.90 €
ISBN: 978385476–485–4
mandelbaum verlag, wien 2015
Gedruckt mit Unterstützung durch: Wien Kultur, Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozia­lismus, GAP djp, KPÖ, VIDC
Das Buch ist über den Bundesvorstand der KPÖ zum Preis von € 19,90 zuzüglich Versandkosten erhältlich: bundesvorstand@kpoe.at


Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links | www.volksstimme.at

Aktuelles:


Klare Negativbilanz von ein Jahr schwarz-blau
(15.10.2018)

...mehr


Was das Volk begehrt...
(11.10.2018)

...mehr


SPÖ-Parteiprogramm: Zwischen Makulatur und Realpolitik?
(11.10.2018)

...mehr


„Rechts stehen die Männer stramm, in der Mitte müssen die Frauen ran“
(23.9.2018)

...mehr


Nein zu den Preiserhöhungen bei der ÖBB
(4.9.2018)

...mehr