KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

75 Jahre Befreiung Österreichs: Kein Platz für Johann Koplenig

(14.4.2020)   Unpassend zum 75. Jahrestag der Befreiung wurde eine Jahrzehnte alte Forderung der KPÖ erneut abgelehnt. Die Entscheidung traf ein Geheimausschuss der Stadt Wien, basierend auf einem geheimen Gutachten. Artikel von Manfred Mugrauer, mit Dank übernommen aus der Volksstimme April 2020 Die KPÖ startete erstmals im Jahr 1976 die Initiative, eine ...

...mehr


Jetzt die Verkehrswende umsetzen!

(13.4.2020)   Die Rückgänge bei Flügen, Kreuzfahrten und im Straßenverkehr durch Maßnahmen gegen das Coronavirus haben Umwelt und Mensch gut getan. Die Emissionen sind weltweit, vor allem in den Städten, merklich gesunken. Auch der Lärm hat abgenommen. Das sollte auch nach der Krise, nach der Rückkehr zur „Normalität“ beibehalten werden. Entsprechende Maßnahmen ...

...mehr


Baut Brücken statt Mauern

(12.3.2020)   KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner war letzten Freitag in Wien einer der Redner*innen bei der Demonstration gegen das unmenschliche EU-Grenzregime. Nachfolgend dokumentieren wir seine Rede. Liebe Freundinnen und Freunde, die derzeitige Koalitionsregierung hat das rassistische Vermächtnis des verflossenenen freiheitlichen Partners zum Kern der eigen...

...mehr


Europäische Linke für die Sofortige Freilassung von Assange

(27.2.2020)   Angesichts der Auslieferungsver­handlung gegen Julian Assange erklärte die Partei der Europäischen Linken: Wir fordern die sofortige Freilassung des Journalisten und Wikileaks-Gründers Julian Assange und die Verhinderung seiner Auslieferung an die USA. Von unserer Vorstandssitzung in Berlin senden wir viele Solidaritätsgrüße nach London, wo heute...

...mehr


Die Kalten Krieger im Wiener Rathaus

(25.2.2020)   Seit vielen Jahren kämpft die KPÖ, insbesondere die KPÖ-Brigittenau für die Umbenennung eines Teils des Höchstädtplatzes im 20. Wiener Gemeindebezirk in Johann Koplenig Platz. Nun kam die kalte Dusche. Kommentar von Michael Graber Seit vielen Jahren kämpft die KPÖ, insbesondere die KPÖ-Brigittenau für die Umbenennung eines Teils des Höchstädtplat...

...mehr


Erklärung der KPÖ zum Regierungsprogramm von Türkis-Grün

(31.1.2020)   Mit der Unterzeichnung des Regierungsprogramms ermöglichen die Grünen die Fortsetzung des bisherigen unsozialen, rassistischen Kurses von Türkis-Blau. Sozialökonomisch bilden der Fetisch des Nulldefizitis und die weitere Senkung der Staatsquote den Kern des Regierungspro­gramms, was auf der neoliberalen Linie aller heute im Parlament vertretenen Pa...

...mehr


GR-Wahlen in NÖ mit neuen Mandaten für KPÖ

(30.1.2020)   Im Namen der Landesleitung der KPÖ-Niederösterreich dankt Landessprecherin Christiane Maringer allen Genoss*innen herzlich, die sich in den vergangenen Wochen eingesetzt haben, um Wahllisten zustande zu bringen – auch wenn manche im ersten Anlauf nicht geschafft werden konnten – und Wahlkämpfe zu gestalten. Vor allem gratuliert sie den Aktivist*in...

...mehr


KPÖ bei Kundgebung in Aviano (IT): Für ein atomwaffenfreies Europa

(27.1.2020)   Am Samstag, dem 25. Jänner, fand im friulanischen Aviano eine von der Rifondazione Comunista organisierte Kundgebung vor den Toren der dortigen NATO-Militärbasis statt. Für die dazu eingeladene KPÖ nahm daran Gerhard Steingress teil. Von dieser Militärbasis aus wurden während des Krieges in Bosnien und Kosovo Luftangriffe geflogen. In seiner Gruss...

...mehr



Widerspruch kann abonniert werden! Gleich hier!

Plakat 200 Jahre Karl Marx

Aktuelles:


Hiroshima-Gedenken: Vernichtung aller nuklearen Waffen, Abrüstung statt Aufrüstung
(6.8.2020)

...mehr


Für ein progressives Österreich und eine solidarische Gesellschaft!
(20.7.2020)

...mehr


Stopp der US-Blockade-Politik gegen das solidarische Kuba
(20.7.2020)

...mehr


Neuerscheinung über die Geschichte der KPÖ
(17.7.2020)

...mehr


Die Krise solidarisch bewältigen!
(7.7.2020)

...mehr

Artikel zum Thema:


Buch: "Unentwegte. Österreichs Kommunist_innen 1918 - 2018"
(2.3.2018)

...mehr