KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Geschichte und Theorie

„Die Menschen machen ihre eigene Geschichte, aber sie machen sie nicht aus freien Stücken, nicht unter selbstgewählten, sondern unter unmittelbar vorgefundenen, gegebenen und überlieferten Umständen.“ Karl Marx

Wir gratulieren Genossen Otto Treml zum 90er

(13.10.2020)   Otto Treml, Jahrgang 1930, feiert dieser Tage seinen 90. Geburtstag. Treml war von 1971–1990 KPÖ-Gemeinderat in Steyr und von 1981–1990 Landesobmann der KPÖ in Oberösterreich. Anlässlich seine 90. Geburtstags hat Erich Hackl für die Junge Welt einen Beitrag verfasst, der Tremls langjähriges Wirken ebenso eindrücklich schildert wie die Politik der ...

...mehr


Neuerscheinung über die Geschichte der KPÖ

(17.7.2020)   Manfred Mugrauer: Die Politik der KPÖ 1945–1955. Von der Regierungsbank in die innenpolitische Isolation Göttingen: V&R unipress 2020 (Zeitgeschichte im Kontext, Bd. 14), 833 Seiten, 78 Euro Im ersten Nachkriegsjahrzehnt verfügte die KPÖ über den größten Einfluss auf die politische Entwicklung Österreichs. Aufgrund der Schlüsselstellung der s...

...mehr


Wer gegen Preiserhöhungen protestiert, ist Putschist

(7.7.2020)   Vom Framing gegen die österreichischen Kommunisten: Ein dickes Buch zur Nachkriegsges­chichte der KPÖ. Sabine Fuchs bespricht im ND vom 06. Juli das kürzlich von Manfred Mugrauer veröffentlichte Werk „Die Politik der KPÖ 1945–1955.“ Die österreichischen Nachkriegsges­chichte ist bekanntermaßen ganz anders verlaufen als die deutsche: Österreich wu...

...mehr


75 Jahre Befreiung Österreichs: Kein Platz für Johann Koplenig

(14.4.2020)   Unpassend zum 75. Jahrestag der Befreiung wurde eine Jahrzehnte alte Forderung der KPÖ erneut abgelehnt. Die Entscheidung traf ein Geheimausschuss der Stadt Wien, basierend auf einem geheimen Gutachten. Artikel von Manfred Mugrauer, mit Dank übernommen aus der Volksstimme April 2020 Die KPÖ startete erstmals im Jahr 1976 die Initiative, eine ...

...mehr


Die Kalten Krieger im Wiener Rathaus

(25.2.2020)   Seit vielen Jahren kämpft die KPÖ, insbesondere die KPÖ-Brigittenau für die Umbenennung eines Teils des Höchstädtplatzes im 20. Wiener Gemeindebezirk in Johann Koplenig Platz. Nun kam die kalte Dusche. Kommentar von Michael Graber Seit vielen Jahren kämpft die KPÖ, insbesondere die KPÖ-Brigittenau für die Umbenennung eines Teils des Höchstädtplat...

...mehr


Vor 20 Jahren starb Margarete Schütte-Lihotzky

(17.1.2020)   Vor 20 Jahren starb Margarete Schütte-Lihotzky. Diverse Zeitungsartikel berichten über die Pionierin des sozialen Wohnbaus, manchmal auch über ihre Widerstandsak­tivitäten gegen das Nazi-Regime. Dass Schütte-Lihotzky in der KPÖ aktiv war, dass Sie bis zuletzt eng mit der KPÖ verbunden war, kommt in österreichischen Medien – wenn überhaupt – nur am ...

...mehr


Februarkämpfe 1934: Eingeschrieben in das antifaschistische Gedächtnis der KPÖ

(12.2.2019)   Am 12. Februar 1934 haben sich ArbeiterInnen in ganz Österreich mit der Waffe in der Hand dem Austrofaschismus entgegengestellt. Nach der staatlichen Auflösung des Republikanischen Schutzbundes (31. März 1933) und dem Verbot der KPÖ (26. Mai 1933) haben sich KommunistInnen vor allem in Oberösterreich dem Schutzbund angeschlossen und mitgeholfen, j...

...mehr


Im Gedenken an Johann Koplenig

(12.12.2018)   Am 13. Dezember jährt sich der Todestag Johann Koplenigs zum 50 Mal. Koplenig, der aus einer armen Kärntner Familie stammte, stand von 1924 bis 1965 an der Spitze der KPÖ, zunächst als „Reichssekretär“, ab 1945 als Vorsitzender der KPÖ. Mit dem Namen Johann Koplenig ist nicht nur die Geschichte der KPÖ jener Zeit aufs engste verbunden, sondern auc...

...mehr



Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links

Aktuelles:


2,65 Milliarden Euro für das Bundesheer - eine sinnvolle Investition?
(19.10.2020)

...mehr


GLB-Bundeskonferenz wählte neuen Vorsitzenden
(19.10.2020)

...mehr


Solidarität mit den MAN-SteyrerarbeiterInnen
(15.10.2020)

...mehr


Mirko Messner gratuliert zum tollen Wahlresultat in Wien
(14.10.2020)

...mehr


Wir gratulieren Genossen Otto Treml zum 90er
(13.10.2020)

...mehr