KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

gesundheit

Kein Bereich, der Gewinn abwerfen kann bleibt verschont. Es liegt an der Linken und allen systemkritisch orientierten Menschen, den Widerstand gegen die Zerschlagung des öffentlichen Gesundheitswesens, die europaweit abläuft, zu organisieren.

FAKTEN & MEINUNGEN

Brennend heißer Ärztestand?? (2)

(21.6.2015)   Das Erreichen der Finanzziele der Gesundheitsreform kollidiert momentan heftig mit den Brüsseler Vorgaben bezüglich Arbeitszeitbestimmungen in den österreichischen Spitälern. Die Gesundheitsbudgets der Bundesländer sind schwer unter Druck geraten. Zu...

...mehr


Brennend heißer Ärztestand?? (1)

(16.6.2015)   In den österreichischen Spitälern rumort es gewaltig. In den Medien wird über die Verhandlungen der einzelnen Länder mit ihren Spitalsärztinnen berichtet, weil eine EU-Richtlinie verschlafen wurde und jetzt schlagend wird. Durch Verhandlungen wurde ...

...mehr


ELGA –UPDATE

(22.12.2014)   Seit Jänner 2014 nutzen tausende betroffene Versicherte das vom Gesetzgeber eingeräumte Recht der Nicht-Teilnahme und optierten für die Abmeldung aus dem System. Bis zu 400.000 Menschen sollen das OPT OUT beansprucht haben, so wurde kolportiert. Konk...

...mehr


Das „heiße Eisen“ ELGA

(15.11.2012)   Die Speicherung und der Versand von Daten im Gesundheitssystem haben sprunghaft zugenommen. Seit 2000 wird im Auftrag der Bundesgesundheitskomission am Aufbau rechtlicher Grundlagen und technischer Hilfsmittel zur Verwendung personenbezogener Gesundh...

...mehr


Das „heiße Eisen“ ELGA: Elektronische Gesundheitsakte

(15.11.2012)   Ausgehen von Vorgaben auf europäischer Ebene wurde in Österreich zirka seit dem Jahr 2000 an rechtlichen Grundlagen und dem Aufbau tauglicher technischer Hilfsmittel zur Verwendung personenbezogener Gesundheitsdaten im Informatikbereich gearbeitet. ...

...mehr


Sparen auf Kosten armer und kranker Menschen

(4.10.2011)   Die Jubelmeldung von Gesundheitsminister Alois Stöger, die Krankenkassen hätten ihr „Sparziel für 2011 um mehr als 200 Millionen Euro übertroffen“, muss zwangsläufig Argwohn hervorrufen. Zumal, da dieses „Sparziel“ nur erreicht wurde, indem es zu Lei...

...mehr


Gemeinden geht für Pflege das Geld aus

(16.2.2011)   Während die EU-Finanzminister wieder einmal über die Euro-Rettung oder (besser) über die Sicherung der Kredite beraten, die europäische Großbanken überschuldeten Mitgliedstaaten der Union in den Rachen geworfen haben, wird bekannt, dass immer mehr ös...

...mehr


Kranke Kassen?

(17.7.2009)   Sie würden zu viel Personal beschäftigen, ihre Unterkünfte seien feudal, ihre Gebarung schlichtweg katastrophal. So und ähnlich tönt es nicht nur aus Kreisen, denen eine solidarische Gesundheitspolitik schon immer ein Dorn im Auge war. Mythen dieser ...

...mehr



Hier geht's zu den

POSITIONEN
von gesundheit