KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

EU-BürgerInnen bei Europawahl wahlberechtigt

EU-BürgerInnen, die an den Wahlen teilnehmen wollen, müssen sich bis 12. März im WählerInnenver­zeichnis eintragen lassen.

Wenn Sie sich in die Europa-Wählerevidenz eintragen lassen möchten, können Sie dies schriftlich (auch per E-Mail) oder persönlich erledigen. Eine telefonische Beantragung ist jedoch nicht möglich.

Folgende Unterlagen sind für die Beantragung notwendig:

  • Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular „Antrag auf Eintragung in die Europa-Wählerevidenz für Unionsbürger(innen) die innerhalb des Bundesgebietes ihren Hauptwohnsitz ha­ben“
  • Ausgefülltes und unterschriebenes „Europa-Wähleranlageblatt“
  • Nachweis der Identität: Bei einem schriftlichem Antrag (E-Mail, Fax): Kopie des Identitätsnachwe­ises (Reisepass, Personalausweis, Führerschein, …); bei einem persönlichem Antrag: Vorlage eines Identitätsnachwe­ises (Reisepass, Personalausweis, Führerschein, …)

Die beiden notwendigen Formulare finden sich unter:

Informationen und Rückfragen dazu auch gerne unter: info@kpoe.at


Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links | www.volksstimme.at

Aktuelles:


Februarkämpfe 1934: eingeschrieben in das antifaschistische Gedächtnis der KPÖ
(12.2.2019)

...mehr


Mit gutem Grund wird im Sozialbereich gestreikt!
(12.2.2019)

...mehr


Linke Alternative bei EU-Wahlen am Stimmzettel: KPÖ PLUS – European Left
(10.2.2019)

...mehr


Petition gegen Einmischung in Venezuela
(8.2.2019)

...mehr


Mirko Messner: „Hände weg von Venezuela, gilt auch für Schwarz-Blau“
(5.2.2019)

...mehr